26.03.2015

Kinderjäckchen


Kleine Kinder sind immer schnell am wachsen
also muss Uroma mal wieder zur Nadel greifen

das erste ist für das Mädchen leider hatte ich zu wenig rote Wolle
und konnte sie auch nicht nach kaufen,
aber mit den Streifen gefällt es mir auch ganz gut
für die untere Kante habe ich geköpfte einer Patches gestrickt und unten angefügt,  
gestrickt habe ich beide Jäckchen aus einer Schurwollmischung Lauflänge 120 m.
 

 
Das Jäckchen für den Jungen habe ich mit einer Reihe Autos verziert
eine Anleitung dafür gibt es bei Nadelspiel
ich habe diese Anleitung etwas abgeändert
und vor allen Dingen als Abschluss mit einer Reihe Kettmaschen umhäkelt
 
Nach einigen schönen sonnigen Tagen ist es  wieder grau und trübe
ich wünsche allen meinen Lesern einen schönen Tag liebe Grüsse Ute
 
 
 
 
 


Kommentare:

  1. Ach sind die süss ;-)
    Liebe Grüsse aus der Schweiz

    AntwortenLöschen
  2. Cau Laska wie immer 2 schöne Kinder-Jäckchen was sollten die 2 nur ohne Uroma machen Kaufen wäre nie so schön .Schick dir ganz liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  3. Ach was für schöne Jäckchen! Ich finde es gar nicht schlimm daß das Rot nicht reichte, die Streifen sehen toll aus und der Patchrand ist ein perfekter Abschluß. Herzliche Wochenendgrüße schickt Dir Nata

    AntwortenLöschen